BVZ Holding

 

Sie sind hier > Medien > Medienmitteilungen > DetailBVZ Konzern weiter auf Wachstumskurs
< Zurück
Brig - 19. September 2016

BVZ Konzern weiter auf Wachstumskurs

Auch im aktuell herausfordernden touristischen Umfeld erzielte der BVZ Konzern im ersten Halbjahr 2016 ein gutes Ergebnis. In allen Geschäftsfeldern konnten die Vorjahresergebnisse übertroffen werden. Der Gesamtertrag der Gruppe lag mit CHF 68.8 Millionen um CHF 1.8 Millionen über dem Vorjahresergebnis (+2.6%).

Im Regionalverkehr erhöhte sich der Gesamtertrag, wobei die gesteigerten Erträge aus den Autotransporten, dem Glacier Express und dem Ausflugsverkehr der Gornergrat Bahn zum guten Ergebnis beigetragen haben. Der Personal- und Betriebsaufwand im ersten Halbjahr 2016 belief sich auf CHF 53.4 Millionen und erhöhte sich um CHF 0.8 Millionen gegenüber der Vorjahresperiode (+1.6%). Der erhöhte Aufwand ist hauptsächlich auf den angestiegenen Personalbestand in Folge der Einführung des Halbstundentaktes zwischen Fiesch und Zermatt sowie die ertragsbedingt höheren Verkaufsprovisionen an Dritte zurückzuführen.
  
Das Betriebsergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) betrug CHF 15.4 Millionen (+6.5%). Die Abschreibungen lagen um CHF 0.5 Millionen (+5.5%) über dem Vorjahr. Die Erhöhung lässt sich vorwiegend auf die Inbetriebnahmen der neuen Gelenksteuerwagen und Vertriebsplattform zurückzuführen. Der Konzerngewinn beläuft sich auf CHF 3.0 Millionen (+17.5%).

Gute Ergebnisse bei den operativen Geschäftsfeldern
Der Ertrag im Geschäftsfeld Mobilität stieg mit CHF 27.8 Millionen auch im ersten Halbjahr 2016 weiter an (+3.2%). Beim Regionalverkehr wurde der Ertrag um 2.2 Prozent und beim Güterverkehr um 0.5 Prozent gesteigert. Wesentlich zum guten Ergebnis trug der Autotransport (+11.4%) bei, welcher im Vorjahr durch die mehrwöchige Sperrung der Schöllenenstrasse infolge eines Felssturzes beeinträchtigt war.

Mit dem Glacier Express erwirtschaftete der Konzern im ersten Halbjahr einen Ertrag von CHF 4.6 Millionen (+4.7%). Die Gornergrat Bahn erzielte im ersten Halbjahr einen Ertrag von CHF 11.2 Millionen (+1.0%). Trotz der rückläufigen Frequenzen im Wintersportgeschäft konnte das Ergebnis, dank dem auch in den Wintermonaten stetig steigenden Ausflugsverkehr, verbessert werden.

Das Geschäftsfeld Immobilien erreichte einen Ertrag von CHF 2.4 Millionen (+1.8%). Mit dem Aufbau des Ressorts Immobilien zum Jahresbeginn wurden die organisatorischen Voraussetzungen für die Weiterentwicklung des Geschäftsfeldes geschaffen.

Asien bleibt im Fokus – Kooperation mit taiwanesischer Staatsbahn
Der BVZ Konzern setzt bei den Geschäftstätigkeiten mit ihren Produktmarken weiterhin einen Schwerpunkt im asiatischen Raum. Im Mai haben die Matterhorn Gotthard Bahn und die taiwanesische Staatsbahn (TRA) ein «Memorandum of Understanding» für eine strategische Partnerschaft unterzeichnet. Die TRA betreibt zudem die «Alishan Forest Railway» (AFR), eine touristische Schmalspurbahn, mit der ähnliche Zielgruppen wie bei der Gornergrat Bahn und dem Glacier Express angesprochen werden. Im Zentrum der Partnerschaft stehen die gegenseitige Vermarktung der touristischen Züge sowie die Förderung des Personal- und Erfahrungsaustausches. Nach der Kooperationsvereinbarung mit der koreanischen Bahn Korail (Korean Railroad Corporation) in 2015 sowie der bereits 25 Jahre andauernden Verschwisterung mit dem japanischen Transport- und Tourismusunternehmen Fuji Kyuko am Fusse des weltberühmten Mount Fuji bestehen inzwischen enge partnerschaftliche Verbindungen zu drei zentralen asiatischen Märkten.

Ausblick
Trotz der Marketingaktivitäten in wichtigen Märkten bestehen aufgrund der Terroranschläge in Europa grosse Verunsicherungen, welche das Reiseverhalten aus den Fernmärkten beeinträchtigen. Zudem gewann der Schweizer Franken nach der Abstimmung zum Austritt Grossbritanniens aus der Europäischen Union erneut an Stärke, vor allem gegenüber dem Pfund, aber auch gegenüber anderen wichtigen Währungen wie dem Euro und dem Dollar. Vor den genannten Hintergründen wird auch das zweite Halbjahr herausfordernd. Trotzdem erwartet die BVZ Holding ein gutes Jahresergebnis.

KENNZAHLEN BVZ KONZERN

Ertrag der operativen Geschäftsfelder

(in Mio. CHF, exkl. Abgeltungen)

30.06.2016

 

 

30.06.2015

Veränderung in %

Mobilität

27.8

 

 

26.9

+3.2%

Glacier Express

4.6

 

 

4.3

+4.7%

Gornergrat

11.2

 

 

11.1

+1.0%

Immobilien

2.4

 

 

2.4

+1.8%

 

KENNZAHLEN BVZ HOLDING AG

30.06.2016

 

 

30.06.2015

Eigenfinanzierungsgrad

92.5%

 

 

90.7%

 

 

 

Medienkontakt:

Tel.: + 41 27 927 71 74
E-Mail: medien@mgbahn.ch