BVZ Holding

 

Sie sind hier > Medien > Medienmitteilungen > DetailInformationsdienst für den öffentlichen Verkehr zu Gast im Wallis
< Zurück
Sitten/Brig - 12. Mai 2017

Informationsdienst für den öffentlichen Verkehr zu Gast im Wallis

Der Informationsdienst für den öffentlichen Verkehr, LITRA, hatte für ihre diesjährige Informationsfahrt das Wallis als Ziel ausgewählt. Unter dem Titel «Smarte Mobilitätslösungen im Wallis» standen am 10. Mai 2017 vormittags ein Besuch bei Postauto Wallis in Sitten und am Nachmittag Referate sowie die Besichtigung des Depots bei der Matterhorn Gotthard Bahn auf dem Reiseplan.

Nationalrat Martin Candinas, Präsident der LITRA, begrüsste die rund 50 Teilnehmer umfassende Gruppe in Sitten und Erwin Wieland, Vizedirektor des Bundesamtes für Strassen ASTRA, stellte die Folgen und Herausforderungen der Digitalisierung in der Mobilität vor. Anschliessend adressierte Diego Wellig, Grossratspräsident Kanton Wallis, die LITRA-Mitglieder mit einer Grussbotschaft. Bei der Fahrt durch Sitten mit den automatisierten Shuttles von Postauto Schweiz konnten die Teilnehmer die Mobilität der Zukunft eigenständig erfahren.

Am Nachmittag führte der Weg die Teilnehmer in den Glisergrund zu den Depots und Werkstätten der Matterhorn Gotthard Bahn. Hier lag der Fokus auf Projekten, die für innovative Lösungen im Bahnverkehr stehen. Nach einer kurzen Vorstellung des Unternehmens skizzierte Unternehmensleiter Fernando Lehner unter dem Titel «Ein Päckchen für Zermatt» das gemeinsame Betreibermodell der Matterhorn Gotthard Bahn und der Planzer-Tochtergesellschaft Alpin Cargo für den Güterverkehr zwischen Visp und Zermatt. Danach folgten die Referate «Kurze Wege, schnelle Übergänge – Alles für den Kunden» mit den Plänen für die öV-Drehscheibe Fiesch, «Licht am Horizont» mit dem Stand zur Sanierung des Furkatunnels, die «Digitale Pionierfahrt» der Gornergrat Bahn mit dem weltweit ersten Bahnleitsystem in einer «Cloud» sowie «Alles online» – die digitalen Vertriebsplattformen von Matterhorn Gotthard Bahn, Gornergrat Bahn und Glacier Express. Den eindrücklichen, praxisnahen Abschluss der Informationsfahrt bildete ein «Live»-Drehgestell-Wechsel an einem Triebzug.

Die LITRA wird von Transportunternehmungen des öffentlichen Verkehrs der Schweiz getragen. Darüber hinaus setzen sich die Mitglieder aus Kantonen, Wissenschaft, wichtigen Industrie- und Dienstleistungsunternehmungen, die Bauwirtschaft, Unternehmungen des Handels und des Gewerbes und der Planung zusammen. Der Verein bedient Medien und Politik mit Informationen und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Meinungsbildung zum öffentlichen Verkehr.

Medienkontakt:

Tel.: + 41 27 927 71 74
E-Mail: medien@mgbahn.ch