BVZ Holding

 

Home > Medien > Medienmitteilungen > DetailStreckenunterbrüche bei der Matterhorn Gotthard Bahn infolge von «Burglind»
< Zurück
Brig - 04. Januar 2018

Streckenunterbrüche bei der Matterhorn Gotthard Bahn infolge von «Burglind»

Aufgrund der aktuellen Wetterlage mit erhöhter Lawinengefahr infolge des Sturms «Burglind» sind einige Streckenabschnitte der Matterhorn Gotthard Bahn gesperrt. Auch die Gornergrat Bahn verkehrt nicht.

Folgende Streckenabschnitte sind bis auf Weiteres gesperrt:

  • Visp–Täsch (den ganzen Tag am 4.1.) - Es verkehren Bahnersatzbusse. Reisenden wird empfohlen, einen zusätzlichen Zeitpuffer einzuplanen, da die Anschlüsse nicht gewährleistet werden können.
  • Niederwald–Hospental (den ganzen Tag am 4.1.) -  Kein Bahnersatz
  • Andermatt–Dieni (den ganzen Tag am 4.1.) -  Kein Bahnersatz
  • Autoverlad Furka und Autoverlad Oberalp sind eingestellt (Strasse Niederwald-Oberwald und Hospental-Realp gesperrt)
  • Die Gornergrat Bahn verkehrt nicht.

Der Shuttle Täsch – Zermatt verkehrt. Es ist jedoch mit einzelnen Zugausfällen infolge Lawinensprengungen zu rechnen (Strasse Täsch - Zermatt gesperrt).

Matterhorn Gotthard Bahn und Gornergrat Bahn stehen im ständigen Austausch mit den zuständigen Fachstellen zur Beurteilung der aktuellen Lage.

Eine weitere Medieninformation ist für heute (4.1.2018) um 16 Uhr geplant.

Medienkontakt:

Tel.: + 41 27 927 71 74
E-Mail: medien@mgbahn.ch