BVZ Holding

 

Home > Media > Medienmitteilungen > DetailBahnen der BVZ Gruppe integrieren Swisspass und chinesische Plattformen Alipay und WeChat Pay als Bezahloptionen
< Back
Brig - 26. June 2019

Bahnen der BVZ Gruppe integrieren Swisspass und chinesische Plattformen Alipay und WeChat Pay als Bezahloptionen

Bei den Bahnen der BVZ Gruppe – Matterhorn Gotthard Bahn, Gornergrat Bahn und Glacier Express – können Kunden ihre Fahrausweise seit kurzem mit dem Swisspass bezahlen. Sie sind damit die ersten Transportunternehmungen der Schweiz, die diese Option für das «Zahlen gegen Rechnung» anbieten. Ab sofort sind zudem die chinesischen Zahlungsplattformen Alipay und WeChat Pay in die Online-Shops integriert, welche weltweit mehr als 1 Milliarde Menschen nutzen. Darüber hinaus kann neu auch über Twint gezahlt werden.

Die mehr als 4 Millionen Inhaber der digitalen Kundenkarte des Verbandes für den öffentlichen Verkehr haben seit dem Frühjahr die Möglichkeit, Billette bei den Bahnen der BVZ Gruppe über den Swisspass abzurechnen. Diese neue Option für das «Zahlen gegen Rechnung» ergänzt die Zahlungsvarianten per Kreditkarte und PostFinance Card. Mit der Lösung Twint wurde darüber hinaus eine weitere digitale Zahlungsoption beim Bezug von Billetten realisiert. Um mit dem Swisspass zu bezahlen, muss lediglich die Nummer der eigenen Kundenkarte sowie die Postleitzahl der hinterlegten Adresse angegeben werden. Im Anschluss erhalten Kunden eine Rechnung über den ausstehenden Betrag, der per Banküberweisung beglichen werden muss.

Alipay und WeChat Pay neu als Bezahlmöglichkeiten integriert – über 1 Milliarde Nutzer weltweit

Ab sofort können zudem die immer wichtiger und zahlreicher werdenden asiatischen Gäste in den Online-Shops der BVZ-Gruppe direkt über ihren persönlichen Alipay-Account und per WeChat Pay bezahlen. Im asiatischen Raum ist das Bezahlen aus einer digitalen Anwendung heraus mittlerweile selbstverständlich. Weltweit nutzen mehr als eine Milliarde Menschen die beiden Zahlungsplattformen. Die Integration der asiatischen Bezahlkanäle in die Online-Shops erfolgte in Zusammenarbeit mit den Technologiepartnern Alturos Destinations und Scheidt & Bachmann.

BVZ Gruppe beim digitalen Umsatz unter den führenden Transportunternehmen

Wie wichtig die digitalen Vertriebskanäle inzwischen sind, belegt ein Blick auf die Zahlen: «Während bereits von 2017 auf 2018 in unseren Online-Shops ein Anstieg um 35 Prozent auf CHF 5.7 Millionen zu verzeichnen war, konnte der Umsatz von Januar bis Mai 2019 nochmals um 61 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gesteigert werden», erklärt Marco Tacchella, Leiter Marketing & Vertrieb und Mitglied der Geschäftsleitung in der BVZ Gruppe. Mit dem online erzielten Erlös gehört die Gruppe schweizweit zu den führenden Transportunternehmen.

Medienkontakt:

Tel.: + 41 27 927 71 74
E-Mail: medien@mgbahn.ch