BVZ Holding

 

Home > Unternehmen > BVZ Gruppe > BVZ Asset Management AG

BVZ Asset Management AG

Immobilien-Projekte mit langfristigem Fokus

Die BVZ Asset Management AG, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der BVZ Holding AG, ist verantwortlich für die nicht-betriebsnotwendigen Gebäude und Flächen des BVZ Konzerns und vermietet Flächen in den Bereichen Wohnen, Gastronomie, Shopping und Büroräumlichkeiten.

Gemeinsam mit Partnern setzt die Gesellschaft Entwicklungsprojekte entlang des Streckennetzes der Matterhorn Gotthard Bahn um. Ein realisiertes Projekt ist das Wohn- und Geschäftshaus «Brückenweg» in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs in Visp. Das Immobilien-Portfolio ermöglicht der BVZ Holding unter anderem eine bessere Risikosteuerung und Gewinnstabilisierung.

Referenzobjekt

Wohn- und Geschäftshaus Brückenweg Visp

Mit der Realisation der Überbauung Brückenweg in Visp hat die BVZ Holding ihr Immobilien-Portefeuille beträchtlich vergrössert. Im Sommer 2012 öffneten die dort eingemieteten Geschäfte von Migros Wallis, C&A und Kuoni erstmals ihre Türen. 2013 wurden die Wohnungen bezogen. Dank der attraktiven Lage und hohen Qualität war die Nachfrage für die 79 Mietwohnungen sehr hoch. Das Wohn- und Geschäftshaus Brückenweg in Visp ist Teil der Strategie der BVZ Holding, das Immobiliengeschäft als weiteres Standbein aufzubauen, um die Abhängigkeit vom Tourismusgeschäft zu mindern.

Link: Brückenweg Visp